Lesezeit 2 Min

Gin Tonic war gestern! Ein Cocktail Rezept mit Williams, Orange und Gin.

5. Februar 2017
Lesezeit: 2 Minuten
Reading Time: 2 minutes
BRENNLUST | Ménage à trois von Bitsch mit dem LIMESTONE London Dry Gin
BRENNLUST | Ménage à trois von Bitsch mit dem LIMESTONE London Dry Gin

Schon mal Gin mit einem anderen Getränk gemischt? Na klar! Likör gemischt? Sicher! Und Williams-Christ-Brand? Nein, noch nicht? Dann wird es aber höchste Zeit, denn wir haben mit dem Williams-Christ etwas ganz Wildes angestellt – doch bevor die Details verraten werden, muss ich ein wenig ausholen:

Markus Bitsch ist eigentlich Koch, ein hervorragender Koch um genau zu sein. Seine Gerichte sind dabei aber noch nicht das beste, sondern seine Gelassenheit – diese Wahnsinns Ruhe, während er kocht. Markus gehört auch zu Markus & Pierre, einem Duo, dass sich regelmäßig in Bad Liebenzell trifft und kulinarisch-gesellige Abende veranstaltet. Im Januar hatte ich das Vergnügen die beiden als Gast bei uns begrüßen zu dürfen. Bzw. eigentlich waren wir Gast im eigenen Haus. Denn Markus hat für uns gekocht. Die Küche wurde von ihm gerockt, wie sie noch nie zuvor von jemandem gerockt wurde. (Ich habe aber zum Glück alles wieder sauber bekommen!).

Nachdem wir unser Entrecote mit Bandnudeln an Steinpilzen und Ricotta genossen haben, ließen wir den Abend noch mit einigen Destillaten und Likören ausklingen. Markus entpuppte sich nicht nur als klasse Koch, sondern auch als heimlicher Bartender mit einem großen Herz für jegliche Spirituosen, Mixgetränke und sonstige flüssige Köstlichkeiten.

Markus zauberte einen tollen Mix-Vorschlag nach dem andern aus dem Ärmel, u.a. die „Ménage à trois von Bitsch“, wie sie später von mir getauft wurde. Hier das Rezept:

Ménage à Trois von Bitsch

  • 4cl LIMESTONE London Dry Gin Green Edition
  • 1,5 cl BRENNLUST Orangen Likör
  • 1,5 cl BRENNLUST Williams-Christ-Brand

Die drei Zutaten in einem Rührglas, das mit Eiswürfeln gefüllt ist, verrühren und durch ein Barsieb in einen vorgekühlten Martinekelch oder in eine Cocktailschale abseihen.

Brennerin und Inhaberin von BRENNLUST, Andrea Koch

Autorin Andrea

Ich brenne nicht nur für mein Leben gerne - sondern teile mein Wissen, Erfahrung und Leidenschaft auch gerne mit meinen Mitmenschen! 😉 In meinen Blogbeiträgen zeige ich Euch bewährte Rezepte, berichte von meinen Brennerfahrungen - und kläre Fragen rund um das Thema Brennen.

Du hast eine konkrete Frage an Brennlust?


Dann melde dich gerne bei uns,
wir sind gespannt auf Deine Fragen!

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@brennlust.de widerrufen.